FAQ - Häufig gestellte Fragen

Ich arbeite in einer Kommune und möchte Daten veröffentlichen - was sind die nächsten Schritte?

Unter dem Punkt "Leitfäden" können Sie bereits zahlreiche Handreichungen und einführendes Material finden, das Ihnen einen Überblick über mögliche erste Schritte gibt. Darüber hinaus bieten einige Bundesländer auch zugeschnittene Informationsmöglichkeiten an. Unter dem Reiter Rechtsrahmen Open Data finden Sie eine Tabelle mit allen derzeit existierenden Open-Data-Portalen der Länder. Weiterhin ist es hilfreich zu schauen, ob es im näheren Umfeld bereits Akteur:innen gibt, die schon Erfahrungen mit Open Data haben. Für Angehörige von Behörden der Bundesverwaltung gibt es mit dem Kompetenzzentrum Open Data (CCOD) im Bundesverwaltungsamt ein dezidiertes Informationsangebot. 

Gibt es Gemeinden/Kommunen in meiner Umgebung, die bereits Daten veröffentlichen?

Hier finden Sie eine Übersicht über bereits existierende Datenportale. Geben Sie einfach den Namen der Stadt oder einen Gemeindeschlüssel ein. Nach Open-Data-Portalen und den unterschiedlichen Rechtsrahmen der Bundesländer können Sie hier suchen. Die bisherige Praxis hat gezeigt, dass Kolleg:innen Erfahrungen rund um das Thema Open Data gerne mit Interessierten und Neulingen in dem Gebiet teilen. Eine Möglichkeit zum Austausch oder zur Inspiration ist auch das regelmäßige Kommunale Open-Data-Netzwerktreffen der Bertelsmannstiftung.

Wie kann ich mehr über das ehrenamtliche Engangement der Community erfahren?

In vielen Regionen gibt es ehrenamtlich Engagierte, die sich mit ihrem Wissen und ihren Skills für eine gemeinwohlorientierte digitale Zukunft einsetzen und dabei auch Verwaltungen unterstützen. Code for Germany dient als ein Netzwerk für regionale Gruppen von Ehrenamtlichen. Eine Übersicht über die regionalen "OK-Labs" gibt es direkt auf www.codefor.de. Für Neues aus und um die Community empfiehlt sich ein Blick in den monatlich aktualisierten Blog.

Welche Hinweise gibt es für eine Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft, gerade auch im Bereich der Digitalisierung?

Cover des Handlungsleitfadens Ko-Produktion

Neben den vielen Beispielen von Code For Germany gibt es eine praktische Handreichung der Universität Weimar, die viele Fragen rund um die Gelingensbedingungen für die Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlichen Akteur:innen und der Verwaltung thematisiert.


Revision #5
Created 20 June 2023 14:44:49 by Admin
Updated 3 August 2023 10:28:45 by Admin